A 3 Brückenerneuerungen

Neun Brücken gleichzeitig grundhaft erneuern – das allein ist schon eine Herausforderung. Wenn dies jedoch auf der A 3 passiert und unter fließendem Verkehr, dann sind alle Register seitens Hessen Mobil zu ziehen. Die Baumaßnahmen finden zwischen März und November 2014 in Fahrtrichtung Köln sowie zwischen März und November 2015 in Fahrtrichtung Frankfurt auf der A 3 zwischen Limburg und Idstein statt.

Das Besondere an der Maßnahme ist die einheitliche Taktung der Brückenbauarbeiten in definierten Phasen, damit Verkehrsteilnehmer von der Baustelle so wenig wie möglich beeinträchtigt werden. Während der Bauarbeiten bleiben alle drei Fahrstreifen je Richtung in einer 5+1 Verkehrsführung erhalten. Längere temporäre Sperrungen von einzelnen Fahrstreifen werden in verkehrsarme Zeiten gelegt. Die Verkehrsführungen der Straßen, die unter der A 3 entlang führen, sind teilweise ebenso von Änderungen betroffen. Dazu zählen: die Unterführung der B 8 bei Elz, die Unterführung Elbbach, die Unterführung L 3022 bei Niederbrechen, die Unterführung der K 507 bei Niederselters, die Unterführung Wirtschaftsweg Dauborn, die Unterführung der L 3030 Ausfahrt Bad Camberg, die Unterführung der K 515 bei Bad Camberg, die Unterführung der L 3274 bei Idstein und die Unterführung der B 275 bei Idstein.

In der ersten Bauphase 2014 werden die Überbauten der Teilbauwerke in Richtung Köln in Längsrichtung getrennt, eine Hälfte abgebrochen und neu errichtet. Anschließend folgt die zweite Überbauhälfte in Fahrtrichtung Köln. 2015 werden die Überbauten in Fahrtrichtung Frankfurt ebenfalls in zwei Bauphasen erneuert.

In der baufreien Winterzeit zwischen November 2014 und März 2015 wird die geänderte Verkehrsführung zudem wieder zurück gebaut, um Verkehrsteilnehmer nicht unnötig zu behindern und einen optimalen Winterdienst in diesem Streckenabschnitt zu gewährleisten.

A3 Bundesautobahn Koeln Frankfurt Brueckenerneuerung 59
Eingeschränkte Verkehrsführung
%d Bloggern gefällt das: